Hüttentrekking

Von Hütte zu Hütte geht es beim Hüttentrekking durch und über die Alpen. Ihr findet hier Hüttentouren für das Wochenende, für eine Woche oder Alpenüberquerungen über mehrere Wochen.

St. Bartholomä - Der Startpunkt der Alpenüberquerung von Berchtesgaden nach Lienz

Alpenüberquerung Berchtesgaden – Lienz

Wer den Alpenhauptkamm abseits der großen bekannten Routen überqueren möchte wird bei der Tour Berchtesgaden – Lienz fündig. In 9 Tagen geht es über 9.500 Höhenmeter auf 130km von St. Bartholomä über die Berchtesgadener Alpen, die Salzburger Schieferalpen und die Glockner- und Schobergruppe in den Hohen Tauern bis nach Lienz.

Stubaier Höhenweg

Der Stubaier Höhenweg führt in 9 Tagen einmal durch die Stubaier Alpen. Auf bis zu 2.860m geht es hoch. 6.260 Höhenmeter werden dabei überwunden. Also eine anspruchsvolle Hüttentour für geübte Bergwanderer. Wer noch höher hinaus will kann auch noch einen der zahlreichen Gipfel besteigen.

Sellrainer Hüttenrunde

Direkt in der Nähe von Innsbruck gelegen bieten die Sellrainer Berge Abwechslung pur. Stille Wege, tiefe Täler und 3000er mit Altschneefeldern bis tief in den Sommer. Dazu leergefegte (Ski-)Bergdörfer zu Beginn und am Ende. Das ist die Sellrainer Hüttenrunde. Die ausgewiesenen Ruhegebiete tun ihr übriges um diese Berge vor weiterer Verbauung zu schützen. So kann […]

Verwallrunde

Eine eher wenig begangene Hüttentour ist die Verwallrunde. Von St. Christoph bei St. Anton geht es über die Kaltenberghütte, Konstanzer Hütte, Neue Heilbronner Hütte, Friedrichshafener Hütte, Darmstädter Hütte, Niederelbehütte und Edmund-Graf-Hütte über Pettneu und dann mit dem Bus zurück nach St. Christoph. Eine mittelschwere Tour die zum Abschalten einlädt.

Karnischer Höhenweg

Immer direkt auf oder direkt neben dem Hauptkamm der Karnischen Alpen geht der Karnische Höhenweg entlang. Über die ganze Länge des Höhenweges hat man atemberaubende Ausblicke. Der Weg ist gleichzeitig ein Teil des Europäischen Fernwanderweges E10 und des roten Weges der Via Alpina.

Der Dalfazkamm von der Seekarspitze aus gesehen

Rofangebirge

Eine schöne Frühsommertour am Wochenende bietet sich im Rofan an. Direkt vom Achensee geht es, selbstverständlich ohne die Seilbahn, hoch zur Erfurter Hütte. Von hier geht es dann an einem Tag durch das Rofangebirge. Über die Seekarspitze und die Rofanspitze zur Bayreuther Hütte und wieder zurück zum Achensee.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen