3 Hüttentouren im Karwendel: Höhenweg, Karwendeltour, Nord-Süd

Karwendel

Karwendel-Höhenweg, Karwendeltour und Karwendel Nord-Süd: 3 Hüttentouren in den nördlichen Kalkalpen. Alles was Du über das Karwendel wissen musst: Touren, Etappen. Karte, GPS-Track, Anreise, Erfahrungen.

Hüttentouren im Karwendel

Das Karwendel, eine der nördlichsten Gebirgsgruppen in den Alpen, besteht aus 4 großen Gebirgsketten in Ost-West-Richtung und zahlreichen kleineren Nebenketten und dem Vorkarwendel. Dem Hüttenwanderer bieten die Kalkalpen des Karwendel gleich mehrere Optionen auf eine schöne mehrtägige Hüttenwanderung:

  • Die Tour Karwendel Nord-Süd führt wie es der Name schon sagt einmal von Nord nach Süd über das Karwendel. Über den den höchsten wanderbaren Punkt des Karwendels, der Birkkarspitze, quert sie alle 4 großen Gebirgsketten des Karwendels.
  • Der Karwendel-Höhenweg führt einmal in großem Bogen über die südlichste Gebirgskette ehe er zwischen zwei Gebirgszügen nach Westen ausklingt. Er ist die längste Tour im Karwendel.
  • Die Karwendeltour (auch Karwendeldurchquerung) führt einmal von West nach Ost durch das Karwendel. Dabei bleibt sie zwar durchgehend unter den steilen Scharten und Gipfeln, garantiert dabei aber dennoch tolle Landschaftsausblicke.

Wer mag kann natürlich auch gleich den Karwendel-Höhenweg mit der Karwendeltour verbinden.

GPS-Track und Karte

Hüttentouren im Karwendel – Karte und GPS-Tracks (Kartendaten © 2019 GeoBasis-DE/BKG (©2009), Google)

TourHüttentourGradEtappenDistanzHöhnmeter
1Karwendel Höhenweg663 km+ 5410- 5580
2Karwendeltour3-447 km+ 2870- 3270
3Karwendel Nord-Süd3-452 km+ 4600- 4910

Karten

Papierkarten

  • Kompass Karte Karwendelgebirge, 26, 1:50 000
  • AV-Karten
    • Karwendelgebirge West, Blatt 5/1, 1:25.000
    • Karwendelgebirge Mitte, Blatt 5/2, 1:25.000
    • Innsbruck Umgebung, Blatt 31/5, 1:50.000

OSM-Karten

Hütten

HütteSchlafplätzeTelefon
Nördlinger Hütte66+43 664 9142262
Solsteinhaus85+43 664 3336531
Pfeishütte74+43 720 316596
Bettelwurfhütte62+43 5223 53353
Hallerangerhaus76+43 664 8937583
Karwendelhaus193+43 720 983554
Falkenhütte156+43 5245 245
Lamsenjochhütte126+43 5244 62063

Aktueller Hinweis: Die Falkenhütte wird seit 2017 generalsaniert und ist bis voraussichtlich 2020 geschlossen!

Karwendel-Höhenweg

Der Karwendel-Höhenweg führt einmal in großen Bogen über die südlichste Gebirgskette ehe er zwischen zwei Gebirgszügen nach Westen ausklingt. Er ist die längste Tour im Karwendel.

Toursteckbrief

  • Strecke: 63,4 km
  • Höhenmeter: ↑ 5.410m; ↓ 5.580m
  • Start: Reith bei Seefeld
  • Ende: Scharnitz
  • Anreise: Internationale Zugverbindungen nach Innsbruck, von hier mit dem Zug weiter nach Reith bei Seefeld
  • Rückreise: mit der Bahn von Scharnitz zurück nach Innsbruck oder mit der Karwendelbahnnach München
  • Flyer: Broschüre

Höhenprofil

Höhenprofil Karwendel-Höhenweg

Höhenprofil Karwendel-Höhenweg

Etappen

  • Reith bei Seefeld – Nördlinger Hütte (↑ 1.150m ↓ 30m → 6,5km ∅ 3h)
  • ∎ Nördlinger Hütte – Solsteinhaus (↑ 350m ↓ 800 → 6,8 km ∅ 4h)
  • ∎ Solsteinhaus – Pfeishütte (↑ 1.300m ↓ 1.190 → 16,5km ∅ 8h)
  • Pfeishütte – Bettelwurfhütte (↑ 500m ↓ 300 → 8,9km ∅ 4h)
  • Bettelwurfhütte – Hallerangerhaus (↑ 300m ↓ 600 → 6km ∅ 2,5h)
  • Hallerangerhaus – Scharnitz(↑ 80m ↓ 890 → 19,5km ∅ 3h)
  • (Schwierigkeitsbewertung nach DAV-Wegekategorien und SAC Wanderskala, vor der Tour bitte den aktuellen Zustand bzw. die aktuelle Schwierigkeitsbewertung einholen!)

Karwendeltour (Karwendel Durchquerung)

Die Karwendeltour (auch Karwendeldurchquerung) führt einmal von West nach Ost durch das Karwendel. Dabei bleibt er zwar durchgehend unter den steilen Scharten und Gipfeln, garantiert dabei aber dennoch tolle Landschaftsausblicke. Man kann die Tour je nach Lust und Laune in Scharnitz oder in Hinterriß starten. Insgesamt ist sie die leichteste Hüttenwanderung im Karwendel und ohne alpine Schwierigkeiten. Die zweite Etappe ist aber sehr lang und erfordert eine gute Kondition. Wem diese Etappe zu lang ist kann sie aber auch gut auf zwei, dann allerdings sehr kurze, Etappen aufteilen.

Kleiner Ahornboden

Kleiner Ahornboden

Toursteckbrief

Höhenprofil

Höhenprofil Karwendeltour

Höhenprofil Karwendeltour

Etappen

  • Scharnitz – Karwendelhaus (↑ 1.060 ↓ 250 → 16 km ∅ 5,5h)
    • Variante: Hinterriß – Karwendelhaus (↑ 950m ∅ 5h)
    • ∎ Variante (T4): Scharnitz – Breitgrieskarspitze (2.585m) – Ödkarscharte (2.090m) – Karwendelhaus
  • Karwendelhaus – Falkenhütte – Lamsenjochhaus (↑ 1.630m ↓ 1.451m → 20,1km ∅ 8h)
    • Variante: Karwendelhaus – Falkenhütte (↑ 590m ↓ 511m→ 8,8 km ∅ 3h)
    • Variante: Falkenhütte – Lamsenjochhaus (↑ 1.040m ↓ 940 m→ 11,3km ∅ 5h)
  • Lamsenjochaus – Stans (↑ 180m ↓ 1.560m → 11km ∅ 4,5h)

(Schwierigkeitsbewertung nach DAV-Wegekategorien und SAC Wanderskala, vor der Tour bitte den aktuellen Zustand bzw. die aktuelle Schwierigkeitsbewertung einholen!)

Karwendel Nord-Süd

Die Karwendel Nord-Süd Hüttentour führt wie es der Name schon sagt einmal von Nord nach Süd über das Karwendel. Über den den höchsten wanderbaren Punkt des Karwendels, der Birkkarspitze (2.749 m), quert sie alle 4 Gebirgsketten des Karwendels und ist letztlich auch die anspruchsvollste Karwendel-Hüttentour. Einige Etappen der Karwendel Nord-Süd Tour sind Teil der beliebten Alpenüberquerung München-Venedig.

Karwendelhaus

Karwendelhaus

Toursteckbrief

  • Strecke: 52 km
  • Höhenmeter: ↑ 4.600m; ↓ 4.910m
  • Start: Mittenwald (Isar Steinsbrücke)
  • Ende: Innsbruck
  • Anreise: über Innsbruck oder Garmisch mit S- oder Rex/Rb-Bahn nach Mittenwald, von hier oder von Kochel aus mit dem Bus RVO 9608 zur Haltestelle Isar Steinsbrücke
  • Rückreise: vom Innsbruck aus gute internationale Zugverbindungen in alle Richtungen
  • Flyer: Broschüre

Höhenprofil

Höhenprofil Karwendel Nord-Süd

Höhenprofil Karwendel Nord-Süd

Etappen

  • Mittenwald – Bärnalplpass – Karwendelhaus (↑ 1.200 ↓ 380m → 17,5km ∅ 7h)
  • ∎ Karwendelhaus – Birkkarspitze – Hallerangerhaus (↑ 1.580m ↓ 1.530m → 15km ∅ 5,5h)
  • ∎ Hallerangerhaus – Wilde Bande Steig (T5) – Pfeishütte – Innsbruck (↑ 1.250m ↓ 2.440→ 18,5km ∅ 11,5h)
    • Variante: Hallerangerhaus – Wasserberg – Pfeishütte – Innsbruck
  • Die letzte Etappe ist sehr lang, kann aber mit einer weiteren Übernachtung auf der Pfeishütte verkürzt und die Tour damit auf 4 Tage ausgedehnt werden.

(Schwierigkeitsbewertung nach DAV-Wegekategorien und SAC Wanderskala, vor der Tour bitte den aktuellen Zustand bzw. die aktuelle Schwierigkeitsbewertung einholen!)

Fazit

Das Karwendel bietet uns tolle Möglichkeiten für Hüttentouren. Durch die gute Anbindung über den ÖPNV lassen sich die Touren gut erreichen und durch die 3 Touren in jedem Schwierigkeitsgrad sollte für jeden etwas dabei sein. Ansonsten finden wir im Karwendel eine wirklich gute Hütteninfrastruktur vor, reservieren sollte man dennoch da die Touren sehr beliebt sind.

Diese Touren könnten Dich auch interessieren: