Karnischer Höhenweg

Immer direkt auf oder direkt neben dem Hauptkamm der Karnischen Alpen geht der Karnische Höhenweg entlang. Über die ganze Länge des Höhenweges hat man atemberaubende Ausblicke. Der Weg ist gleichzeitig ein Teil des Europäischen Fernwanderweges E10 und des roten Weges der Via Alpina.

Etappen

  • Sillian – Sillianer Hütte (Δ 1344m  ∅ 4-5h)
  • Sillianer Hütte – Obstansersee-Hütte – Standschützenhütte (Δ 510m   7h)
  • Filmoor-Standschützenhütte – Neue Porzehütte (Δ 250m  3-4h)
  • Neue Porzehütte – Hochweißsteinhaus (Δ 910m   7-8h)
  • Hochweißsteinhaus – Woylanderseehütte (Δ 780m   6h)
  • Woylanerseehütte – Plöchenpass – Sillian (Δ 270m   4:30h)

Wer gut zu Fuß ist kann Etappe 3 und 4 gut kombinieren. Ca. 10h bei 30km Wegstrecke sind dann eine lohnende Etappe bei guten Bedingungen.

GPS-Track karnischer Höhenweg

Karte wird geladen - bitte warten...

km | +m | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Sillianer Hütte: 46.706061, 12.406418
Obstansersee-Hütte: 46.684345, 12.493840
Filmoor-Standschützenhütte: 46.670172, 12.534542
Neue Porzehütte: 46.659915, 12.582128
Hochweißsteinhaus: 46.643045, 12.740202
Woylanerseehütte: 46.611797, 12.867737

 

Bitte beachtet unbedingt die Wegführung vor Ort. Entlang des karnischen Höhenweges gibt es zahlreiche Klettersteige die nur mit entsprechender Ausrüstung und Erfahrung gegangen werden sollten!

Tourcharakteristik

Über die ganze Tour bieten sich phantastische Ausblicke direkt vom Höhenweg auf die karnischen Alpen und die umliegenden Gebirgsgruppen. Am ersten Tag z.B. auf die gegenüberliegenden Sextner Dolomiten. Eine schöne Gipfelparade mit Dreischusterspitze, den Drei Zinnen und dem Paternkofel.

Der karnische Höhenweg bietet naturgegeben kaum Schatten so dass man selbst für ausreichenden Sonnenschutz sorgen muss. Die Wasservorräte sind in der Hitze schnell aufgebraucht und da man ja auf einem Höhenweg ist gilt es sehr vorausschauend die Wasserversorgung im Blick zu haben.

Es finden sich alle Arten von Hütten. Da der Weg aber von vielen Stellen aus dem Tal in einer Tagestour zu erreichen ist sind hier einige der Hütten weit weg von klein und gemütlich. Auch Tretboote an der Obstanzer Seehütte passen für mich nicht wirklich in die Berge.

Immer wieder kommt man an alten Wegen und Stellungen aus dem ersten Weltkrieg vorbei. Hier verlief die Front zwischen Österreich und Italien.

Der Weg an sich gibt Dir aber mehr als genug für Deine Mühen zurück. Selten kann man so wie hier tagelang einen Kamm entlang gehen.

Fotos

Karte

Kompass: Lienzer Dolomiten Lesachtal – Karnischer Höhenweg 1:50.000

Rückfahrt

Mit dem Bus geht es vom Plöckenpass mit einem dem Wanderbus zurück nach Sillian. Der Bus fährt allerdings nur 2 mal am Tag und so muß man gut planen wann die letzte Tagesetappe gestartet werden soll!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen