Island

Laugavegur, Fimmvörðuháls, Kjalvegur oder der Askja-Trail. Klingende Namen schüren die Sehnsucht nach Trekkingtouren im hohen Norden. Auf der dünn besiedelten Vulkaninsel bieten bizarre Landschaften und rauhes Klima die perfekte Kulisse für unvergessene Trekkingtouren. Doch auch der Wanderer findet hier zahlreiche lohnende Ziele.

Der Öxarárfoss bei Polarlicht

Polarlicht-Wanderung in Þingvellir zum Öxarárfoss

Wer im Sommer schon einmal in Island war wird das Gefühl kennen. Wie mag diese Landschaft unter Polarlichtern nur aussehen? Um das zu sehen waren wir im März in Island. Hier seht ihr wie es sich in Þingvellir im Winter wandert.

Der Krater Hófur ist der nördlichste Punkt unserer Wanderung

Wanderungen auf dem Vulkansystem Krafla

Das Vulkansystem Krafla ersteckt sich östlich des Myvatn über 100km in Nord-Süd-Richtung und ist knapp 10 km breit. Hier bieten sich gleich mehrere interessante Wanderungen auf dem aktiven und zuletzt 1984 ausgebrochenem Vulkansystem an.

Ausblick in Þingvellir auf die Almannagjá-Schlucht (links), die Lavaebene und die Þingvallakirkja

Wanderung in Þingvellir zum Öxarárfoss

Auf historischen Spuren wandern wir in Þingvellir von der ehemaligen Versammlungsstätte der Goden, an der Gesetze verabschiedet und Recht gesprochen wurde, zum Wasserfall Öxarárfoss.

links der Sandafell

Wanderung auf den Sandafell

Die Wanderung auf den Sandafell in den Westfjorden oberhalb des Ortes Þingeyri führt uns auf 367m zu einer wunderbaren Rundumsicht. Die kurze Tour bietet sich vor allem an, wenn man ohnehin auf dem Campingplatz Þingeyri übernachtet.

Der Vogelfelsen Latrabjarg in den Westfjorden Islands.

Wanderung zum Vogelfelsen Latrabjarg

Zur Brutzeit tummeln sich auf dem Latrabjarg in den isländischen Westfjorden tausende Vögel. Vor natürlichen Feinden gut geschützt sind die Klippen ein perfektes Brutrevier. Als Wanderer können wir entlang der Küste das Schauspiel genießen.

Der Hengifoss im weiten Rund

Wanderung zum Hengifoss

Der Hengifoss, mit 118m Fallhöhe Islands viert höchster Wasserfall, liegt knapp 30km entfernt von Egilsstadir oberhalb des Lagarfljots und ist auf einem guten ausgebauten und mit Informationstafeln ausgestatteten Weg leicht zu erwandern.

Ausblick vom Svartafjall

Wanderung auf den Svartafjall

Der Svartafjall ist ein Geheimtipp für alle die die Ringstraße auch mal verlassen wollen. Auf einem alpinen Steig geht es auf mehr als 1000m direkt an der Küste hinauf. Als Belohnung winken Rundblicke bis zum Meer.

Der Svartifoss im Detail

Wandern im Skaftafell: Svartifoss, Sjónar-Sker und Vatnajökull

Das Skaftafell im Vatnajökull-Nationalpark bietet von gemütlichem Spaziergang über schöne Wanderungen bis hin zu Gletschertouren alle Outdoor-Spielarten die man sich nur so vorstellen kann. Ich stelle euch hier eine einfache Wanderung zu Svartifoss, Sjónar-Sker und Vatnajökull vor.

Dettifoss von der Ostseite

Jökulsárgljúfur – Trekking von Asbyrgi zum Dettifoss

Von der Asbyrgi – Schlucht führt eine zweitägige Trekking-Tour an der Jökulsá entlang bis zum Dettifoss. Dabei wandert man vom hufeisenförmigen ehemaligen Flussbett der Jökulsá zum heutigen Fluss mit seinem atemberaubenden Wasserfall Dettifoss als Höhepunkt und Abschluss der Tour.

Asbyrgi Schlucht

Wanderung in der Asbyrgi Schlucht

Die Asbyrgi Schlucht ist vor einigen Jahrtausenden durch enorme Abflüsse von Schmelzwasser entstanden. Heute bietet sie uns ein schönes Ziel zum Wandern. Wer sich ein wenig mit der Entstehungsgeschichte der Schlucht beschäftigt kann sich gut vorstellen wie es hier einst ausgesehen hat und welch Naturgewalt hier geherrscht habe muß.

Die Aussicht am Gipfel des Blahnukur

Wanderung auf den Blahnukur bei Landmannalaugar

Der Blahnukur ist ein eiszeitlicher Vulkan mit grandioser Aussicht in der Nähe von Landmannalaugar. Wer also während einer Tour auf dem Laugavegur oder bei einem Roadtrip Halt in Landmannalaugar macht, der sollte auf jeden Fall auf den Blahnukur steigen.

Hellismannaleið

Der Hellismannaleið, der Weg der Höhlen-Leute, ist im Verhältnis wenig begangen. Mir sind hier täglich maximal 2 weitere Trekker bei der Durchquerung endlos langer und schöner Aschewüsten begegnet. Die Tour lebt von den verschiedenen Formen von Aschewüsten, Lavafeldern und am Ende dem Folgen der Ytri-Ranga.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen