Wanderung zum Hengifoss

Der Hengifoss im weiten Rund

Der Hengifoss, mit 118m Fallhöhe Islands viert höchster Wasserfall, liegt knapp 30km entfernt von Egilsstadir oberhalb des Lagarfljots und ist auf einem guten ausgebauten und mit Informationstafeln ausgestatteten Weg leicht zu erwandern.

GPS-Track und Karte

Karte und GPS-Track Hengifoss

Karte und GPS-Track Hengifoss (Kartendaten © 2018 Google)

Anfahrt

Der Startpunkt der Wanderung zum Hengifoss liegt in in Unmittelbarer Nähe des Lagarfljot. Von der Ringstraße kommend biegt man kurz nach Egilsstadir nach links auf die 931 ab und folgt dem Seeufer bis zum Parkplatz am Anfang des Weges.

Der Lagarfljot

Der 25km lange und mehr als 100m tiefe See hält ein besonderes Geheimnis bereit: In ihm lebt der Lagarfljótwurm. Mehr als 10m lang lebt er ähnlich Nessie versteckt in den tiefen des Sees. Hin- und wieder wird er aber gesichtet…

Ansonsten gibt es direkt am See auch noch ein Informationszentrum des Vatnajökull-Nationalparks.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es gleich über eine Holztreppe die ersten Meter auf eine erste Stufe hoch. Nach dem Viehzaun, es folgen noch weitere, kurz nach der Treppe geht es durch Wiesengelände und ein wenig Bäumen weiter bis die Vegetation fast komplett verschwindet. Schon im Aufstieg gibt es einige Wasserfälle entlang des Hengifossá zu sehen. Am schönsten der Litlanefoss der ähnlich dem Svartifoss von Basaltsäulen eingerahmt ist.

Der Litlanefoss wird von Basaltsäulen eingerahmt

Der Litlanefoss wird von Basaltsäulen eingerahmt

im oberen Bereich gleicht die Landschaft eine braunen Steinwüste

im oberen Bereich gleicht die Landschaft eine braunen Steinwüste

Das Rund das den Hengifoss umrahmt ist bald zu sehen. Am Auffälligsten die roten Querstreifen. Aber wo ist der Wasserfall? Er führt in diesem Jahr so wenig Wasser, dass wir ihn erst spät sehen. Beeindruckend ist er aufgrund der Höhe natürlich trotzdem.

Eisen- und tonhaltige Schichten

Das Wasser fällt über verschiedene Schichten – darunter auch alte eisen- und tonhaltige Schichten

Nach einer kleinen Pause am Fuß des Wasserfalls geht es dann den gleichen Weg wieder zurück.