Wanderung auf den Blahnukur bei Landmannalaugar

Die Aussicht am Gipfel des Blahnukur

Der Blahnukur ist ein eiszeitlicher Vulkan mit grandioser Aussicht in der Nähe von Landmannalaugar. Wer also während einer Tour auf dem Laugavegur oder bei einem Roadtrip Halt in Landmannalaugar macht, der sollte auf jeden Fall auf den Blahnukur steigen.

Über den Blahnukur

Der Blahnukur besteht überwiegend aus blaugrauem Pechstein was ihn in der Umgebung auch farblich abhebt. Entstanden ist er in der Eiszeit. Dabei ist er unter der Eisdecke ausgebrochen. Erst nach der Eiszeit und seiner aktiven Zeit ist der Vulkan dann in der heutigen Form frei von Schnee und Eis gewesen.

GPS-Track und Karte

Karte wird geladen - bitte warten...

km | +m | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Landmannalaugar: 63.990531, -19.058790
Blahnukur: 63.976789, -19.068747

Routenbeschreibung

Ausgangspunkt für die Wanderung ist der Parkplatz bzw. Zeltplatz in Landmannalaugar. Wir laufen zunächst einfach nach Süden und folgen dann der Beschilderung. Kurz bevor es nach Westen in die Schlucht Grænagil weitergeht biegen wir links ab und queren den Fluss über eine kleine Fußbrücke. Kurz danach beginnt der Aufstieg. Schon bald können wir nach Landmannalaugar zurückblicken.

Blick zurück auf Landmannalaugar

Blick zurück auf Landmannalaugar

Zunächst noch über halbwegs festen Untergrund wird der Weg bald schon zu einem Weg mit kleinen Sedimenten. Immer wieder rutscht man wieder ein wenig zurück. Nach 372 Höhenmetern ist der Gipfel auf 943m erreicht. In vielen Serpentinen geht es bergauf bevor es dann auf einem Grat einmal in großem Bogen zum Gipfel geht.

Blahnukur, ein graublauer eiszeitlicher Vulkan

Der Blahnukur – ein graublauer eiszeitlicher Vulkan

Auf dem Gipfel des Blahnukur angekommen wird man mit einer überwältigenden Aussicht belohnt. Rundum Berge aus beigem und rötlichem Rhyolitgestein, Dampfsäulen, Flüsse und Gipfel der umliegenden Berge.

Panoramablick über Landmannalaugar

Panoramablick über Landmannalaugar

Talblick vom Gipfel

Talblick vom Gipfel

Wer mag, kann von hier in einem Rundweg durch die Schlucht Grænagil und am südlichen Rand des Lavafeldes Laugahraun wieder den Rückweg antreten oder einfach den Weg des Aufstiegs wieder absteigen.

Ausblick auf den Abstieg zur Schlucht Grænagil

Ausblick auf den Abstieg zur Schlucht Grænagil

Wer den Vulkan als Einstieg in den Laugavegur gehen will kann im Abstieg kurz vor der Schlucht nach Westen auf den Laugavegur abbiegen. Genauso kann man den Blahnukur natürlich auch als krönenden Abschluß des Laugavegur besteigen. Dann spart man sich auch den relativ langen Weg durch das Lavafeld Laugahraun nach Landmannalaugar.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen