Trekking Packliste – Excel Download

Trekking Packliste

Packlisten erstellen ist eine Wissenschaft für sich. Ich stelle euch hier meine Excel-Packliste als Vorlage zur Verfügung. Ihr könnt die Packliste einfach mit euren Ausrüstungsgegenständen befüllen und so individuell anpassen. Damit ihr gleich sehen könnt wie die Liste funktioniert findet ihr in der Datei auch gleich noch meine aktuelle geplant Packliste für Norwegen.

Jeder Gegenstand im Rucksack landet letztlich auf den Gelenken und kostet uns auf Tour täglich Kraft. Je mehr Höhenmeter man am Tag geht desto mehr wird man auch das Gewicht spüren. Ich habe daher schon sehr früh angefangen vor jeder Tour meine Ausrüstung genau zu planen und immer weiter zu optimieren. Und es hat sich gelohnt! Mein Rucksack wiegt heute nur ein Bruchteil im Vergleich zu meinen ersten Touren!

Download Trekking Packliste

Die Trekking-Packliste für Excel ist ein hilfreiches Werkzeug bei der Tourvorbereitung. Beim Zusammenstellen der Ausrüstung, beim Wiegen, beim Optimieren und letztlich als Checkliste beim Packen vor der Tour.

Im Kopf der Liste findet ihr die grafische Gesamtauswertung eurer Ausrüstung. So erkennen wir auf einem Blick wo unsere Gewichtstreiber versteckt sind. Ich unterscheide hier übrigens nicht, ob ich Ausrüstung im Rucksack oder in den Hosentaschen oder am Hüftgurt des Rucksackes habe. Am Ende landet alles auf den gleichen zwei Füßen.

Trekking Packliste DiagrammIn der Liste findet ihr aber die Unterscheidung „im Rucksack„, (direkt) „am Körper“ und „Verbrauch„. Damit könnt ihr auch euer Basisgewicht direkt sehen. Zusätzlich sind die Ausrüstungsgegenstände in unterschiedliche Kategorien wie Bekleidung, Kamera, Schlafen oder Kochen. unterschieden. Auch hier wird euch das Ergebnis immer auch grafisch in einem Diagramm dargestellt. 

In der Datei findet ihr zwei Blätter: Einmal meine aktuelle Planungsliste für meine Tour in die Hardangervidda als Beispiel und einmal eine leere Packliste mit der ihr direkt starten könnt eure eigene Packliste zu erstellen.

Hier gehts zum Download:  Trekking-Packliste

 

Packtipps: Weglassen, Wiegen, Wiedervorlage

Die Packliste selbst ist erstmal nur ein Hilfsmittel. Daher hier auch noch ein paar einfach Tipps für das Packen des Rucksacks.

Das Erste beim Packen ist erstmal jeden Gegenstand zu hinterfragen:

Brauche ich das wirklich? Was kannst Du Weglassen?

Wenn Du dann soweit bist hast Du einen wichtigen Schritt geschafft. Mit nichts anderem kann man ohne Geld auszugeben so viel Gewicht im Rucksack einsparen.

Als nächstes wird gewogen. Muss das wirklich sein? Ja! Jeder noch so kleine Gegenstand bringt Gewicht mit sich. Am Besten verwendest Du zum Wiegen eine digitale Küchenwaage – dabei aber auf den Messbereich der Waage achten, sonst ist der Wert nicht viel Wert.

Wenn Du ein wenig Gefühl für die Einzelgewichte bekommen hast kannst Du natürlich ein paar Sachen zusammenfassen. Ich habe zum Beispiel meinen Waschbeutel inzwischen zusammengefasst. Die Ohrstöpsel mit 1g sind immernoch separat aufgeführt. Warum? Ganz einfach: Weil ich Sie ansonsten zu gerne vergesse…

Wo liegen Deine Gewichtstreiber? Wiege alles!

Super, jetzt hast Du sicher nochmal einiges an Deiner Ausrüstung überdacht. Beim Wiegen wird einem bewusst wo die Gewichtstreiber versteckt sind und wo man noch am meisten Gewicht einsparen kann wenn man seine Ausrüstung nochmal überdenkt.

Jetzt bist Du bereit für Deine Tour. Sicher hast Du Deinen Rucksack noch mehrfach vor der Tour neu gepackt bis die Ausrüstung final zusammengestellt war. Deine Tour war mit Sicherheit auch ein voller Erfolg. Und jetzt?

Was hast Du wirklich benötigt? Nehme jeden Ausrüstungsgegenstand auf die Wiedervorlage!

Was hast Du überhaupt nicht benötigt? Auf was kannst Du noch verzichten? Was willst Du ersetzen?

Ich verspreche Dir – die Optimierung der Ausrüstung nimmt nie eine Ende wenn man einmal damit angefangen hat! Bei allem Reduzieren des Rucksackgewichtes – nie auf Kosten der Sicherheit das Rucksackgewicht reduzieren! Eine Rettungsdecke wirst Du hoffentlich nie benötigen, aber streiche Sie deshalb bitte nicht von Deiner Packliste! Ich habe zum Beispiel immer einen Biwacksack aus Rettungsfolie dabei. Gebraucht habe ich ihn zum Glück noch nie.

Ich hoffe die Liste und die Packtipps helfen euch in euren Tourvorbereitungen ein wenig!

Packlisten-Vorlagen im Internet

Es lohnt sich immer Ausschau nach neuen Ideen zu halten und meine Packliste hier ist natürlich auch nicht die einzige Packliste im Internet. Weitere Packlisten findet ihr zum Beispiel hier:

Die Online-Tools sind sehr bequem und basieren auf einer Datenbank in die ihr nach dem Anlegen eines Accountes eure Ausrüstung eingeben könnt – Wenn der Betreiber aber offline geht sind die Daten natürlich weg. Mit Excel ist man da autark und hat die Daten auf jeden Fall bei sich und ist nicht auf einen Anbieter angewiesen.

Wie gefällt euch die Packliste? Was gefällt euch daran, was nicht?

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen