[NO] Hardangervidda Durchquerung

Die Hardangervidda ist ein Trekkingtraum. Verschiedene Durchquerungen von Ost nach West oder von Nord nach Süd über die endlose Weite der norwegischen Hochebene bieten sich zum Trekking an. Nach langen Jahren im Hinterkopf werde ich dieses Jahr endlich eine Tour in der Hardangervidda angehen.

Tourbeschreibung

Von Geilo geht es zunächst nach Westen bis es in einem großen Bogen nach Norden bis nach Finse gehen wird. Insgesamt sind 8 Etappen zzgl. 2 Sicherheitstagen für die 209km geplant. Die geplante Route könnt ihr hier sehen:

GPS-Track Hardangervidda

Ausrüstung

Die Tour wird eine reine Trekkingtour mit dem Zelt werden. Zwar liegen auf der Route zahlreiche Hütten, aber der Reiz liegt ja gerade daran in der Natur zu sein. Die spontane Routengestaltung ist zudem nur mit dem Zelt möglich da man die Hütten für den Sommer bereits weit im Vorfeld beim TNT reservieren müsste. Die Packliste zu der Tour werde ich in Kürze hier veröffentlichen.

Zusätzlich zur „Standard-“ Trekkingausrüstung werde ich dieses mal auch einen Mückenschutz für den Kopf mitnehmen. Bei Windstille kann es in der Hardangervidda wohl schnell zu großen Mückenschwärmen kommen.

Literatur

Folgende Literatur verwende ich zur Vorbereitung der Tour:

Navigation

Als Karte habe ich mir die „Hardangervidda Outdoor Map“ im Maßstab 1:150.000 besorgt. Normalerweise würde ich mir eine genauere Karte besorgen, aber dieses mal werde ich das erste mal als Backup ein GPS-Gerät dabei haben. Die Wege an sich sind markiert, so dass die Orientierung bei gutem Wetter kein Problem sein sollte.

Mit der Software des GPS-Gerätes habe ich dann die vorher auf der Papierkarte geplante Route noch als GPS-Track (siehe oben) erstellt. Auf Tour wird es mir bei schlechter Sicht als Backup dienen um in der endlosen Weite nicht verloren zu gehen.

An- und Abreise

Vor und nach der Tour bieten sich noch Tageswanderungen in Südnorwegen und in und um Bergen herum an. Dazu fahre ich mit dem Auto nach Norwegen und setze mit der Fähre von Fjordline von Kristiansand nach Hirtshals über. Den Rückweg am Ende der Trekkingtour zurück zum Auto werde ich mit dem Linienbus bewältigen. (wenn ich nicht das kleine Stück noch zu Fuß angehe)

 

Wenn ihr Anmerkungen zu meiner Tourvorbereitung habt freue ich mich über eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen